Und was loft bei dir so?! – mit Drogu

Und was loft bei dir so?! – mit Drogu


Der vorerst letzte Künstler bei „Und was loft bei dir so?!“ ist DROGU. Tyga ist eine große Inspiration für ihn und sein Style ist an dessen Musik angelehnt. Den talentierten Künstler hatten wir zuvor nicht auf dem Schirm, aber es lohnt sich definitiv, ihn auf Social Media abzuchecken.
Seit wann rappst du und wie bist du zu Rap gekommen?
Ich rappe seit ca. 5 Jahren, habe mich aber erst vor ca. 1 Jahr dazu entschieden meine Musik aufzunehmen und ins Netz zu stellen. Zu Rap gekommen bin ich eigentlich durch zufall, ein Kollege hat mir damals „Alles verloren“ von Bushido gezeigt, und so hörte ich immer mehr HipHop und Rap, bis ich mich dazu entschied eigene Texte zu schreiben.
Was sind deine Pläne für 2020?
Ganz klar, ein Album releasen, ich arbeite gerade daran, es wird THC heißen und hoffentlich im Herbst erscheinen. Dieses Jahr werde ich auf jeden Fall ein feature mit einem anderen Vorarlberger Rapper machen, es kommt großes auf euch zu.
Wie hat sich die Coronakrise auf deine Pläne ausgewirkt?
Ich habe nicht wirklich viel davon gemerkt, ich konnte durch die Ausgangssperre kein Musikvideo drehen, was ein wenig Schade war, wesentlich beeinträchtigt hat es mich aber nicht.
Welche Projekte hast du 2019 gemacht?
2019 war für mich das erste Jahr in der Rapwelt, ich habe meine erste Single, „Roli“ herausgebracht. Vorher habe ich aber auf Instagram mit einem Rapvideo gestartet. Das Instagramvideo zählt mittlerweile über 100 tausend Aufrufe und Roli über 56 tausend Streams auf Spotify.
Welcher deiner Tracks hat mehr Aufmerksamkeit verdient?
Ich selbst finde das vor allem „Wer bist du?“ mehr Aufmerksamkeit verdient hat, weil in diesem Track einfach mehr Message vorhanden ist als in all den anderen, er war auch ein kleines Herzensprojekt für mich, hat aber leider nicht geklappt.
Wie empfindest du die Vorarlberger Szene?
Die Vorarlberger Szene ist für mich verseucht von, meiner Meinung nach arroganten Rappern. Ich finde nicht viele gut, es gibt für mich aber einige sehr gute Rapper , wie zB. Akzsz, Alim, Jero571 oder Karosh69
Mit wem würdest du gern connecten und welcher Artist aus Vorarlberg bekommt nicht den Hype,  den er verdient?
Ich finde in Vorarlberg kriegen vor allem Karosh und Jero nicht den Hype den sie verdienen. Ich kenne die beiden persönlich und sie hustlen wirklich jeden Tag dafür und geben ihr bestes. Ich kenne ihn zwar nicht aber ich weiß das AKZSZ schon lange rapt und auf jeden Fall mehr aufmerksamkeit verdient hat. Ich wünsche all diesen Künstlern noch viel glück mit ihrer Musik.

Kommentieren

Infos

Kategorien: Interviews
Gepostet von am 25. Mai 2020 | Beitrag melden