Ländle-Rap trägt Maske

Ländle-Rap trägt Maske


Eine Maske bietet Schutz, Anonymität, schüchtert ein, macht das Gesicht zur Fratze.

Es gibt auch Ländle-Rapper, die schon vor Corona mit Maske flexten.

Eine große Nummer, die mir gleich einfällt, ist der Rapper Tarpe. Aufgewachsen in einem Block in der Harder Hofsteigstraße erfuhr er früh, wie es ist, wenn viele Menschen eng aufeinander leben. Oft führt das zu Stress. Stress gab es auch mit einem “Verräter”. In dem düsteren Song schildert Tarpe, was mit einer Ratte geschieht, das phänomenale Video dazu kommt von Kerim Altun. Bei einer Szene stockte mir der Atem. Der Verräter wird von maskierten Kumpanen umzingelt und in einen Lieferwagen gestoßen. Kurz bevor sich dessen Tür schließt, gefriert das Bild und man sieht in blutrünstige Augen und einen nach Hass lechzenden Mund – das restliche Gesicht ist hinter einer Maske.

Aus Hohenems kommt Arkan45, der früher ausschließlich mit Maske unterwegs war. Ein begnadeter Künstler, der mit Ethanol einen Hit geschaffen hat, den man sich auch nüchtern geben kann. Arkan spielte geschickt mit dem Mysterium, das jede Vermummung bietet. Denn viele fragten sich, wer steckt hinter dem Stoff? Hinter der Maske, dem Schal, unter dem Anglerhut? Es war ein Arkanum, ein Geheimnis. Das Talent aus Hohenems hat das Rätsel mittlerweile aufgelöst, zeigt Gesicht und represented in Berlin. Checkt auch seinen neuen Song “Flugzeuge”. Der Text legt noch immer nicht alles offen, es gibt viel zwischen den Zeilen zu lesen, etwas Geheimnisvolles bleibt.

Spätestens seit der Corona-Krise kann man sagen: Ländle-Rap trägt Maske.
Diese Zeit, die den Alltag auf Pause schaltete, inspiriert sicher noch den einen oder anderen Song von Rappern aus dem Ländle. Ich hoffe darauf und drück dann auf Play.

Gezeichnet, Graf Adler

Kontakt via Insta: @laendlehiphop

Kommentieren

Infos

Kategorien: News
Gepostet von am 17. Mai 2020 | Beitrag melden