Kategorien
News Vorarlberger Künstler

Ist das Mohrenbräu-Logo ein No-Go? Das sagen Vorarlberger HipHop-Künstler

Ländle Hip Hop hat einige Künstler aus der Szene gefragt, was sie von der der hitzigen Diskussion um das Mohrenbräu-Logo halten. Es gibt sowohl Befürworter wie auch Gegner des Logos. Andere halten die Diskussion für ganz unnötig. Doch lassen wir sie selbst zu Wort kommen:

Rassistisch diskriminierendes und diffamierendes Logo
DJ socke23 vom AudioBunkA SoundSystem
„Auch wenn ich mir in Vorarlberg mit meiner Meinung keine Freunde mache, weiß ich, dass ich damit auf der richtigen Seite der Geschichte stehe und kein rassistisch diskriminierendes und diffamierendes Logo auf einem sogenannten „Vorarlberger Bier“ brauche. Die einzige konstante Tradition, die hinter dem jetzigen Logo steckt ist, dass es seit den ersten „weißen“ Karikaturen von „fremden“ Menschen immer um Herabwürdigung und Verunglimpfung anderer nicht-„weißer“ Kulturen ging. Wer beim jetzigen Logo keinen „Rassismus“ erkennen kann, fehlt es an Empathie für die davon Betroffenen, und einem reflektierten und kritischen Geschichtsbewusstsein mit der eigenen Herkunft. Drum neama momentan no uas … weil alles kommt zu seiner Zeit!

Sobald es ums Bier geht, wird Vorarlberg laut
Mooses
Eigentlich finde ich es echt traurig, dass wir hier diskutieren müssen. Es passiert gerade so viel auf der Welt, aber sobald es ums Bier geht, wird Vorarlberg laut.
Für mich ist absolut nachvollziehbar, wenn sich jemand durch besagtes Logo gestört fühlt. Für Leute, die mit diesem Logo aufgewachsen sind, ist es natürlich was ganz normales und es wird nicht drüber nachgedacht, weil es auch schon immer so aussah. Ich denke, man muss versuchen das Thema mit mehr Abstand zu betrachten. Für ein Tourismusland gibt es sicher bessere und einladenere Aushängeschilder als solch eine „Karikatur“. Die Souvenirs, die mittlerweile hoffentlich aus dem Shop entfernt wurden, sind für mich definitiv zu viel des Guten und echt geschmacklos.
Ich finde es erschreckend, wie stark dieses Thema polarisiert und mit wie viel Einsatz das Mohren-Logo verteidigt wird.
Es gibt so viele schöne Traditionen, wieso an dieser festhalten? Außerdem bleibt das Bier ja das gleiche, also bleibt doch auch die Tradition bestehen.
Im Jahr 2020 wäre es meiner Meinung nach schon längst an der Zeit das Logo zu ändern, um ein Zeichen gegen Rassismus und für ein weltoffenes Vorarlberg zu setzen.
Dass eine solche Änderung dauert und nicht von heute auf morgen passieren kann ist klar, aber umso früher desto besser. Ein so leckeres Bier schmeckt viel besser bei einer guten Konversation, als bei einer sinnlosen Diskussion.

Ich kann verstehen, dass sich die Brauerei ziert das Logo zu ändern nach all den Jahren, die sie in die Marke investiert haben
DJ Brickfinga
Ich persönlich trinke keinen Alkohol, da ich durch das DJing und meinen Ex-Job im Between genug gesehen habe, was Alkohol anrichtet. Zum Logo: Als Raider Twix wurde ist das Universum auch nicht kollabiert. Ich kann aber verstehen, dass sich die Brauerei ziert, das Logo zu ändern nach all den Jahren, die sie in die Marke investiert haben. Ich würde es begrüssen, wenn Mohrenbräu die Zeichen der Zeit erkennen würde und diese leidige Diskusion mit einer Anpassung des Logos beenden würde. Schwedenbombe ist ein gutes Beispiel wie man die Mohrenkopf-Diskussion elegant umgeht.

OH SCHAU, hier fühlt man sich wie zuhause…
VanTastiq
Also ehrlich gesagt finde ich die Diskussion lächerlich … Meine Freunde aus Afrika und Brasilien lieben unser Mohrenbier und der Kommentar bzgl. des Logos ist desöfteren „OH SCHAU, hier fühlt man sich wie zuhause“… Mehr kann ich dazu nicht sagen… als hätten wir nichts besseres zu tun, als uns um sowas Gedanken zu machen..

Das ist der berühmteste Schwarze Vorarlbergs
Samt
Ich halte die Diskussion für einen absoluten Blödsinn. Das Logo ist nicht rassistisch. Das ist der berühmteste Schwarze Vorarlbergs. Sollen jetzt alle Abbildungen von Schwarzen aus dem öffentlichen Leben verbannt werden? Nur weil jemand sagt, es sei rassistisch? Aber was willst du von einer Gesellschaft erwarten, die um Klopapier Krieg führt… Nach den massiven Einschränkungen durch die Regierenden wegen Corona sollten die Leute gegen ganz andere Sachen demonstrieren.“

Der Bruder soll bleiben
Raey Sean


Was ist deine Meinung?

[poll id=“4″]