Kategorien
News

20.000 € für Vorarlberger Musikpreis – und nur ein Rapper

Am kommenden Samstag (29. August 2020) ist es so weit. Zum ersten Mal wird der neue Vorarlberger Musikpreis „Sound@V“ des ORF Vorarlberg verliehen – und zwar beim „poolbar-Festival“ in Feldkirch.

Vorarlberger Bands und Soloacts zeigen in den vier Kategorien Pop/Rock, Weltmusik, Alternative/Singer-Songwriter und Newcomer, was sie können. Leider gibt es keine Kategorie für Hiphop/Rap, das wahrscheinlich beliebteste Musikgenre der Jugend, geht man nach Streaming-Zahlen oder Umfragen von Jugendkulturforschern.

Linksabbiega halten die Hiphop-Fahne hoch in der Kategorie Weltmusik, dort rappt Frontman MC Pille.

Mit „Publikumsliebling“ und „Mundart“ sind zwei Sonderkategorien am Start, doch soweit Graf Adler weiß, nehmen hier keine Rapper teil.

Großes Publikum: „Sound@V“-Award Show live bei ORF Radio Vorarlberg und im Live-Stream

Bei der großen „Sound@V“-Award-Show im Feldkircher Reichenfeld gibt es Live-Musik von „Prinz Grizzley & His Beargaroos“, „DuoLia“, „Stereo ida“, „Nnella“, „Magdalena Grabher“ und der „Philipp Lingg Band“. Zudem wird Reinhold Bilgeri mit Band live performen.

Die große „Sound@V“-Award-Show wird live bei ORF Radio Vorarlberg und via Live-Stream auf vorarlberg.ORF.at übertragen. Ein großes Publikum ist also gewiss.

20.000 Euro Preisgeld warten insgesamt auf die Gewinner.

Eine tolle Kunstförderung, finde ich.

Das nächstes Mal bitte mit einer Kategorie für Laendle Hiphop.

 

Es grüßt

Graf Adler